Haus Škare

Das Umweltbewusstsein, die Nutzung von erneuerbaren Energie und wiederum das Bedürfnis nach einem bestimmten Lebensstandard, führen schon längere Zeit zum Wandel im Bauwesen. Mit der Anwendung umweltbewusster Baumaterialien für den Bau und die Isolation, sinkt und rationalisiert der Energieverbrauch. Auβerdem verringert sich die Emission von schädlichen Abgasen. Niedrigenergetischer Standard fordert einen Jahres¬ -Energieverbrauch zum Heizen von 40kWh pro m2 Wohnfläche. Dieses Objekt steht im Rahmen dieser Anforderungen.
Kuća Škare
Das Projektieren und der Bau des Objekts ist im Einklang mit den ästhetischen und funktionellen Anforderungen des Investors. Das Objekt zeichnet sich nicht nur durch hohen Standard und Qualität aus, sondern es wurde auf dem niedrigenergetischen Prinzip gebaut. Der geplante Energieverbrauch von nur 25 W/m2 versetzt dieses Objekt in die A Kategorie. Für die 100m2 Wohnung wird 2,5 kW benötigt, was hervorragend ist. Aus dem angeführten niedrigenergetischen Standard und dem Energieausweis für den Kühl- und Heizenergieverbrauch ist es sichtbar, dass das Objekt niedrige Kosten und damit eine groβe jährliche Ersparnis an Kühl- und Heizenergieverbrauch haben wird . Die Wohnräume sind südlich orientiert und benutzen so die Sonnenenergie. Im Projekt ist auch eine Solaranlage auf der westlichen Dachseite des Objekts vorgesehen.

Iskaznica potrebne toplinske energije za grijanje i toplinske energije za hlađenje